Imre Kertész Kolleg Jena

Activities

Calls 05. July 2018

CALL FOR APPLICATIONS: FELLOWSHIPS 2019-2020

The Imre Kertész Kolleg invites applications for Fellowships for the academic year 2019-2020 for periods of residence between three and twelve months.

Applications are invited from noted and established scholars in the history of Central and Eastern Europe or neighboring disciplines such as sociology, anthropology, political science, philosophy, literary studies or linguistics relevant to the region.

Fellows are expected to conduct a larger scholarly project corresponding to the research profile of the Kolleg. As the Fellowships are writing fellowships either for conceptualizing or finalizing work, fellows are expected to work at the Imre...

Lectures & Discussions 25. June 2018 - 19:30

Polish Cinema in Jena 22: Sztuka Kochania/ The Art of Loving

director: Maria Sadowska, PL 2017, 121 min., Original with German subtitles

Der Film von Maria Sadowska basiert auf einer wahren Begebenheit und zeigt das Leben einer Frau im kommunistischen Polen, die durch ihr Bestreben, ein Buch zu veröffentlichen, das Sexleben der Polen verwandelte.

Sztuka kochania official movie poster

Das Buch von Michalina Wisłocka veränderte alles. Bevor "Sztuka kochania" aber den einheimischen Buchmarkt erobert und die Sexualität in der Volksrepublik Polen revolutioniert hat, musste die Autorin einen weiten Weg gehen. Das Leben der bekannten Gynäkologin wird in drei Etappen gezeigt, in denen sie viele Jahre dafür opferte, um konservative Sitten und Auseinandersetzungen mit herzloser Zensur zu überwinden. Die Entstehungsgeschichte von "Sztuka kochania" von Michalina Wisłocka ist eine...

Calls 15. June 2018

Call for Papers for the 2. Conference of the Jean Monnet Network “Applied European Contemporary History”

"The Public in Public and Applied History"

The deadline for submission is 15 September 2018.

Public history is often defined as history for the public, by the public, with the public, about the public or in the public sphere. Even though the public is an essential element of public and applied history, theoretical debates on how "the public" is conceptualized are scarce. Theoretical reflections within the field are mostly confined to analyses of how history is being presented in the public sphere or focus on the underlying historical narratives and the "products" generated by public...

Conferences 14. - 15. June 2018

Annual Conference 2018

Revolution from Within. Experts, Managers and Technocrats in the Long Transformation of 1989

teaser annual conference 2018

Jena, 14 - 15 June, 2018

"The expression of truth is losing its ethical impact and becoming no more than a historical fact that arouses interest but not enthusiasm. And the experts are better informed and are able to quote facts more accurately than the dissidents" wrote Jiřina Šiklová, a Czech dissident sociologist, in January 1990. Already a few months earlier she had predicted that it would be the professionals and experts from the „grey zone“ between official Party structures and dissident...

Lectures & Discussions 27. November 2017

Polish Cinema in Jena 19: Hiszpanka/ Influence

director: Lukasz Barczyk, PL 2014, 122 min., Original with German subtitles

movie poster Hiszpanka

Polen gegen Ende des Ersten Weltkrieges. Eine Gruppe Telepathen, unter ihnen das Liebespaar Krystian und Wanda, nehmen Kontakt zum berühmten Pianisten und Freiheitskämpfer Ignacy Paderewski auf. Dieser soll nach Polen zurückkehren, um für dessen Unabhängigkeit zu kämpfen. Allerdings stehen sie bald vor großen Schwierigkeiten: Paderewski leidet an der Spanischen Grippe und auch das deutsche Medium und Erzschurke Dr. Abuse stellt sich ihrem Vorhaben in den Weg. Dieser hat andere Pläne für...

Lectures & Discussions 19. June 2017

Polish Cinema in Jena Series 18: Im Namen des .../ In the Name of ..../ Im Namen des ...

director: Malgorzata Szumowska, Pl 2012 96 min, Original with German subtitles

movie poster W imię..., im Namen des ..., in the name of...

Adam (Andrzej Chyra) ist Jesuitenpriester aus Warschau und betreut eine kleine bäuerliche Gemeinde sowie ein Heim für schwererziehbare Jugendliche in der tiefsten polnischen Provinz. Brutale Auseinandersetzungen und Diskriminierung bestimmen den Alltag. Um Frieden in die Gemeinschaft einkehren zu lassen, hält Pater Adam jeden Sonntag feierliche Predigten in der dorfeigenen Kirche, die tiefgründig und geprägt von lebensphilosophischen Weisheiten sind. Er spricht von Gleichheit, einem Punkt im...

Lectures & Discussions 15. May 2017

Polish Cinema in Jena 17: Smoleńsk

director: Antoni Krauze, PL 2013-2015, Original with German subtitles

Einführung und Moderation: Christoph Maisch vom Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien in Jena.
Im direkten Anschluss an den Film diskutieren Prof. Joachim von Puttkamer (Jena) und der Journalist Janusz Tycner (Warschau) miteinander.

Eine Maschine der polnischen Regierung befindet sich am 10. April 2010 auf dem Weg nach Smoleńsk (Russland). Anlass ist die Gedenkfeier für die Opfer des Massakers von Katyn, bei dem tausende von polnischen Soldaten im zweiten Weltkrieg durch den russischen...

News 09. February 2017

European Commission funds research network with 300.000 €

A transnational application of history? A Jean Monnet network is researching what it requires

Many societal factors determine how history unfolds and is processed. In addition to professional historians at universities, extracurricular learning centres, memorial sites, museums and non-governmental organisations also contribute to establishing historical meaning. Over the next three years the international team constituting the Jean Monnet Network for Applied Contemporary European History of the Historical Institute at Friedrich Schiller University Jena will pursue these questions through...

Lectures & Discussions 23. January 2017

Polish Cinema in Jena 16: Płynące wieżowce/ Floating Skyscrapers/ Tiefe Wasser

director: Tomasz Wasilewski, PL 2013, 93 min, Original with German subtitles

Einführung: Thomas Schmidt (Institut für Slawistik und Kaukasusstudien)

Leistungsschwimmer Kuba steht unter Druck. Seine Mutter möchte ihren Sohn für sich haben und will, dass Freundin Sylwia auszieht. Sein Trainer will, dass er sich mehr anstrengt. Doch Kuba trifft keine Entscheidungen, entzieht sich den Erwartungen und sucht Abhilfe in leistungssteigernden Mitteln oder dem schnellen Sex mit Männern auf dem Klo der Schwimmhalle.
Als er in einer Kunstgalerie Michal kennenlernt, taucht zum...

Conferences 23. - 25. November 2016

Workshop: Heritage Studies and Socialism: Transnational Perspectives on Heritage in Eastern and Central Europe

Location: GCSC, Alter Steinbacher Weg 38, 35392 Giessen

organised by Dr Eszter Gantner, Corinne Geering M.A., Dr Paul Vickers

Herder Institute for Historical Research on East Central Europe – Institute of the Leibniz Association, Marburg
International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC), Justus Liebig University Giessen
Imre Kertész Kolleg, Friedrich Schiller University Jena
Supported by Leibniz Research Alliance “Historical Authenticity”

In the last decade, heritage studies have emerged as a field of cross-disciplinary research covering the topics including the built environment, museums and collections,...

Lectures & Discussions 21. November 2016

Polish Cinema in Jena 15: Demon/Dibbuk - Eine Hochzeit in Polen

director: Marcin Wrona, PL/Israel 2015, 90 Min., Original with German subtitles

Einführung: Dr. Jochen Böhler (Imre Kertész Kolleg, Jena)

Piotr kommt aus England in die polnische Provinz, um die hübsche Żaneta zu heiraten. Das alte Haus, das ihnen aus diesem Anlass geschenkt wurde, soll ihr gemeinsames Zuhause werden. Doch es scheint einen Mitbewohner zu geben, der sich ausgerechnet in der Hochzeitsnacht bemerkbar macht - ein jüdischer Geist aus alten Zeiten erweckt die Vergangenheit zum Leben und ergreift vom Bräutigam Besitz.
Das klingt nach üblem Mystery-Kitsch und ist...

Conferences 06. - 08. October 2016

The Allure of Totalitarianism. The Roots, Meanings, and Political Cycles of a Concept in Central and Eastern Europe

International Conference and Workshop Jena, 6–8 October 2016

venue: “Internationales Centrum ‚Haus auf der Mauer‘“, lecture room, Johannisplatz 26, Jena

The term ‘totalitarianism’ has experienced a remarkable comeback in political, historical, and social science discourses of the last half century. Having served as a key concept in the dissident critique of state socialist regimes in Central and Eastern Europe during the 1970s and 1980s, the term took on new life after 1989, losing its associations with the opposition and becoming widespread in the media...

Conferences 29. - 30. June 2016

"Denkmalschutz im Staatssozialismus"

venue: Castle Weesenstein, Saxony

Veranstalter: Imre Kertész Kolleg, Stiftung Ettersberg, Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH, Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten

Das Imre Kertész Kolleg Jena, die Stiftung Ettersberg, die Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH und die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten führen vom 29. Juni bis zum 30. Juni 2016 eine gemeinsame Tagung durch, die erstmals Grundlagen der Geschichte des Denkmalschutzes und des Umgangs mit historischen Baudenkmälern im...

News 11. June 2016

Prof. Dr. Włodzimierz Borodziej Inducted into the Berlin-Brandenburg Academy of Sciences

Prof. Dr. Włodzimierz Borodziej was officially sworn into the Berlin-Brandenburg Academy of Sciences on 11 June 2016.

Prof. Dr. Włodzimierz Borodziej was officially sworn into the Berlin-Brandenburg Academy of Sciences on 11 June 2016. Borodziej, who is Co-Director of the Imre Kertész Kolleg Jena - 'Eastern Europe in the Twentieth Century: Comparative Historical Experience' at the Friedrich Schiller University in Jena and Professor of History at the University of Warsaw, was nominated to membership in the Humanities Class. 

The Berlin-Brandenburg Academy of Sciences appoints members who have distinguished...

Conferences 09. - 10. June 2016

Annual Conference 2016

People(s) on the Move. Refugees and Immigration Regimes in Central and Eastern Europe During the 20th Century

June 9-10, 2016, Rosensäle of the Friedrich Schiller University Jena

At the end of the 20th century, societies in Central and Eastern Europe tend to conceive of themselves as ethnically homogeneous and ethnic diversity to be addressed as a question of national minorities. Whereas historical research has addressed the issues of forced migration, overseas emigration and political exile, the experiences of immigration and of coping with large numbers of refugees and its potential challenge to...

Lectures & Discussions 06. June 2016

Polish Cinema in Jena 14: Polskie gówno/Polish Shit

director: Grzegorz Jankowski, PL 2014, 93 Min., Original with English subtitles

Einführung: Andrea Priebe, M.A. (Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien)

Das Angebot kann man einfach nicht ausschlagen: die alte Rockband "Tranzystory" wieder zusammentrommeln, die Revoluzzerlieder aus den Achtzigern entstauben, damit durch die Clubs des Landes tingeln und zur Krönung am Ende endlich das ersehnte eigene Album rausbringen. Und der Gerichtsvollzieher mimt sogar den Tourmanager. Also nichts wie rein in den Bandbus und ab mit ihm in die wilde Welt aus Sex, Drugs und...

Conferences 27. - 28. May 2016

Workshop: Transforming the Museum. An Exploration

During the last decades, the role of the museum has changed substantially. Former displays of objects and pictures are challenged by alternative ways of representing and staging the past.

The use of media and visitor participation challenges the educational aspect that museums once offered. Conveying historical knowledge and stimulating a cognitive process of perception are being replaced by a more emotional museum experience: instead of dealing with historical facts, museums have become 'historical theme parks'. The central aim of the workshop is to discuss these developments on its historical backgrounds and develop further perspectives on roles and functions/ways of...

Lectures & Discussions 02. May 2016

Polish Cinema in Jena 13: Król życia/The King of Life

director: Jerzy Zieliński, PL 2015, 93 Min., Original with English subtitles

Einführung: PD Dr. Vladislava Warditz (Aleksander-Brückner-Zentrum Jena)

Der 44jährige Edward (Robert Więkiewicz), durchschnittlicher Angestellter einer polnischen Firma, ist müde von der Eintönigkeit seiner Arbeit und dem täglichen beruflichen Konkurrenzkampf. Vor allem seine Familie bekommt Edwards Unzufriedenheit zu spüren. Ungeduld und Boshaftigkeit prägen seinen Umgang mit Ehefrau, Tochter und Vater.
Als er einen schweren Autounfall nur knapp überlebt, ändert sich jedoch seine Wahrnehmung...

Lectures & Discussions 25. January 2016

Polish Cinema in Jena 12: Solidarność według kobiet/ Solidarity According to Women/ Die Frauen der Solidarność

director: Marta Dzido & Piotr Śliwowski, PL 2014, 113 min, Polish original with Geman voiceover

Einführung: Prof. Dr. Joachim von Puttkamer (Imre Kertész Kolleg/ Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien)

Marta Dzido wühlt sich durch Fotoalben, blättert in Geschichtsbüchern und schaut Videos aus der Solidarność-Zeit Anfang der Achtzigerjahre. Immer wieder sieht sie Bilder, die zu Symbolen für den Fall des Kommunismus wurden: der geschmückte Zaun der Lenin-Werft in Gdańsk, diskutierende Streikkomitees oder Lech Wałęsa mit dem Victory-Zeichen. Überall sieht sie auch Frauen - an der...

Lectures & Discussions 30. November 2015

Polish Cinema in Jena 11: Ki – nie polubisz jej/ My name is Ki/ Ich heiße Ki

director: Leszek Dawid, PL 2011, 99 min, Original with English subtitles

Einführung: Andrea Priebe (Aleksander-Brückner-Zentrum Jena)

Kinga, genannt Ki, ist die junge alleinerziehende Mutter des 2-jährigen Pio. Sie will mehr vom Leben und zieht nach der Trennung vom Vater ihres Kindes in eine Wohngemeinschaft mit dem bodenständigen Miko. Statt sich jedoch um Pios Erziehung zu kümmern, tut sie lieber alles, um dem Klischee einer ausgebrannten, alleinerziehenden Mutter zu widersprechen. Während sie sich die Nächte auf Partys um die Ohren schlägt, beginnen sich zuhause...

Lectures & Discussions 06. July 2015

Polish Cinema in Jena 10: Obywatel/ Citizen

director: Jerzy Stuhr, Polen 2014, 108 Min., Original with English subtitles

Einführung: Dr. Ewa Krause (Aleksander-Brückner-Zentrum Jena)

Der durch Kieślowski-Filme international bekannt gewordene Schauspieler Jerzy Stuhr hat sich in den letzten 15 Jahren auch als Regisseur einen Namen gemacht. Seine Werke tragen eine typische Autoren-Handschrift – sie pendeln zwischen Komik und Tragik, behandeln alltägliche Dinge mit großer Tragweite und haben mindestens eine Nebenrolle für den Regisseur parat. In dieser Hinsicht ist „Obywatel“ zu 100 % Stuhr – denn hier ist Stuhr in...

Lectures & Discussions 18. June 2015

Polish Cinema in Jena 09: Róża/Rose

director: Wojciech Smarzowski, PL 2011, 94 min, Original with English subtitles

Einführung: Dr. Jochen Böhler (Imre-Kertész-Kolleg)

Im Sommer 1945 begibt sich Tadeusz Mazur, ein ehemaliger Offizier der Heimatarmee (Armia Krajowa), in die Masuren. Er hat im Krieg miterleben müssen, wie seine Frau vergewaltigt und getötet wurde. Nachdem er Zeuge der Ermordung eines Wehrmachtssoldaten wurde, sucht er dessen Frau Róża auf ihrem Bauernhof auf, um ihr die letzten Erinnerungsstücke ihres Mannes zu übergeben. Da Plünderungen und Vergewaltigungen zunehmend zur täglichen Bedrohung...

Conferences 11. - 12. June 2015

Annual Conference 2015

Into the Open. 1990 – The First Year of Transition

June 11-12 2015, Rosensäle of the Friedrich Schiller University Jena

The conference aims to explore the manifold aspects and reactions to a world in rapid transition. Case studies from the fields of politics, economics, intellectual currents and everyday life will discuss the attempts to cope with unexpected challenges and to shape events. Rather than continuing the ongoing debate on why communism failed and rather than taking the ensuing attempts at democracy for granted, the conference aims...

Lectures & Discussions 02. February 2015

Polish Cinema in Jena 08: Dzień kobiet/ Women's Day/ Frauentag

director: Maria Sadowska, PL 2012, 92 min, Original with German subtitles

The Polish Erin Brockovich

Halina, eine zurückhaltende Kassiererin der Handelskette "Schmetterling", träumt von einem besseren Leben für sich und ihre 13-jährige Tochter Misia. Da erhält sie die Möglichkeit, zur neuen Filialleiterin aufzusteigen. Halina nimmt das Angebot an. Doch der Preis für einen besseren Verdienst und damit einen höheren Lebensstandard ist hoch: Die vormals schüchterne Halina wird nun zur gefühllosen Vorgesetzten und Erzfeindin ihrer bislang besten Arbeitskolleginnen.
...

Lectures & Discussions 01. December 2014

Polish Cinema in Jena 04: Jesteś Bogiem/ You are God/ Du bist Gott

director: Leszek Dawid, PL 2012, 119 min, Original with German subtitles

Einführung und Diskussionsleitung: Prof. Dr. Achim Rabus, stellv. Direktor des Aleksander-Brückner-Zent­rums für Polenstudien.

Ein HipHop-Film als Kassenknüller - in Deutschland schwer denkbar, aber in Polen hat es dieser Film geschafft. Vermutlich auch deshalb, weil er nicht nur aus Rhymes und Beats besteht, sondern viel mehr ist. Das auf Fakten basierende Biopic über den Rapper Magik und seine Gruppe Paktofonika aus der ersten Rapper-Generation, die in den Neunzigerjahren aus den Betonburgen...

News 20. August 2014

Order of Saint Stephen awarded to Imre Kertész on August 20, 2014

Imre Kertész, Nobel laureate in Literature and the eponym of our institute has just received the Order of Saint Stephen, Hungary’s highest award.

Imre Kertész and János Áder, the President of Hungary at the awarding ceremony of August 20, 2014.

Imre Kertész, Nobel laureate in Literature and the eponym of our institute has just received the Order of Saint Stephen, Hungary’s highest award. The Imre Kertész Kolleg would like to warmly congratulate Imre Kertész on this special occasion.

Image: Imre Kertész and János Áder, the President of Hungary at the awarding ceremony of August 20, 2014.

Lectures & Discussions 23. June 2014

Polish Cinema in Jena 05: Papusza

director: Joanna Kos-Krauze, Krzysztof Krauze, PL 2013, 131 min, Original with German subtitles

Einführung und Diskussionsleitung: Achim Rabus, stellv. Direktor des Aleksander-Brückner-Zentrums für Polenstudien.

Die Kultur der Roma ist eine orale und patriarchale. Dementsprechend schwer hat es die Dichterin Papusza, deren Werke zwar in Polen große Berühmtheit erlangt haben, in ihrer eigenen Gesellschaft jedoch auf Skepsis und gar Ablehnung stießen.
Papusza zeichnet den Lebensweg dieser beeindruckenden Frau nach und gibt dem Kinopublikum gleichzeitig tiefe Einblicke in die Welt der Roma.
...

Conferences 12. - 13. June 2014

Annual Conference 2014

State Repression in Socialist Central and Eastern Europe. Comparative Approaches

June 12-13, 2014, University of Warsaw and Dom Spotkań z Historią, Warsaw

The conference assembles international experts and discusses forms of political repression, oppression and surveillance in the countries of the former Warsaw Pact. The focus is on comparing local and systemic features of state repression, its dimensions and intensity across Central and Eastern Europe and on state repression as social practice. In cooperation with the Historical Institute of Warsaw University and the...

Lectures & Discussions 12. May 2014

Polish Cinema in Jena 06: Ida

director: Paweł Pawlikowski, PL 2013, 80 min, Original with German subtitles

"Polen 1962. Die 18-­jährige Novizin Anna (Agata Trzebuchowska) bereitet sich auf ihr Gelübde vor. Doch bevor sie dieses ablegen darf, stellt die Äbtissin die als Waise aufgewachsene Anna vor eine überraschende Aufgabe: Sie soll ihre letzte verbleibende Verwandte treffen. Anna fährt in die Stadt zu Wanda (Agata Kulesza), der Schwester ihrer Mutter,der sie noch nie begegnet ist. Das Aufeinandertreffen des behütet aufgewachsenen, religiösen Mädchens und der mondänen wie parteitreuen Richterin wird...

Lectures & Discussions 20. January 2014

Polish Cinema in Jena 07: Wałęsa. Człowiek z nadziei/ Wałęsa: Man of Hope/ Wałęsa. Mann der Hoffnung

director: Andrzej Wajda, PL 2013, 127 min, Original with English subtitles

Einführung und Diskussionsleitung: Włodzimierz Borodziej, Co-Direktor des Imre Kertész Kollegs

Jahrzehntelang hatte sich der Altmeister des polnischen Kinos Andrzej Wajda darüber beklagt, dass es nach seinem "Mann aus Eisen" (1981) kein polnischer Regisseur mehr gewagt hatte, die für die polnische Identität so wichtige Entstehung und Entwicklung der "Solidarność" für ein breites Publikum zugänglich darzustellen. Lediglich Volker Schlöndorff näherte sich 2007 dem Thema in seinem Epos "Strajk....

Lectures & Discussions 11. November 2013

Polish Cinema in Jena 03: Pokłosie/ Aftermath / Nachlese

director: Władysław Pasikowski, PL 2012 104 min, Original with German subtitels

Das Imre Kertész Kolleg Jena und das Polnische Institut Leipzig bringen seit Mai 2013 Polen in Jena auf die Leinwand. Aktuelle Produktionen und ausgewählte Klassiker der polnischen Kinematografie zeigen unseren Nachbarn und seine Auseinandersetzung mit der kommunistischenVergangenheit - als Drama und Komödie.

Der in den 1980er Jahren nach Chicago ausgereiste Franciszek Kalina kehrt in sein polnisches Heimatdorf zurück. Hier erwartet ihn eine Überraschung. Sein Bruder Józef hat jüdische...

Lectures & Discussions 01. July 2013

Polish Cinema in Jena 02: Ile waży koń trojański? / How Much Does the Trojan Horse Weigh?

director: Juliusz Machulski, PL 2008, 117 min, Original with English subtitles

Einführung und Diskussionsleitung: Włodzimierz Borodziej, Co-Direktor des Imre Kertész Kollegs

Silvester 1999. Eigentlich ist Zosia glücklich. Sie hat einen wunderbaren Partner,ist Mutter einer wohlgeratenen Tochter. Auch sonst kann sie sich über ihre Lebensumstände nach zehn Jahren Transformation nicht beklagen. Außer vielleicht darüber, dass Ihre Tochter aus einer früheren Ehe stammt, die sie am liebsten schnell vergessen würde.
Auf einmal wacht Zosia im Jahr 1987 auf...
Die polnische...

Conferences 13. - 15. June 2013

Annual Conference 2013

Catastrophe and Utopia Central and Eastern European Intellectual Horizons 1933 to 1958

June 13-15, 2013 in Budapest

The conference Catastrophe and Utopia will study the historical experiences, intellectual agendas, sustained reflections and utopian visions of Central and Eastern European intellectuals in the years between 1933 and 1958. Central and Eastern Europe was the central stage of the most catastrophic events during this quarter of a century, experiencing the rise and spread of Nazism, the Second World War and the Holocaust as well as the establishment of Stalinist...

Lectures & Discussions 06. May 2013

Polish Cinema in Jena 01: Kret/ Der Maulwurf

director: Rafael Lewandowski, PL 2010, 104 min, Original with English subtitles

Kret / Der Maulwurf ist der erste Filmbeitrag in der Reihe Polnisches Kino in Jena.  Gezeigt werden aktuelle Produktionen und ausgewählte Klassiker der polnischen Kinematografie.

Seit Pawel in die Geschäfte seines Vaters eingestiegen ist, blickt seine Familie zunehmend zuversichtlich in die Zukunft. Doch in die Träume von einem sorgenfreien Leben schlägt ein Zeitungsartikel ein, der Pawels Vater Verstrickungen mit dem kommunistischen Geheimdienst vorwirft.

Monday, 06 May, 2013
Time: 19:00
Kino...

News 06. January 2012

Griesbachsches Gartenhaus nach Renovierung mit Festakt eröffnet

Nach anderthalbjähriger Bauzeit wurde heute (16. Januar 2012) das Griesbachsche Gartenhaus, in Jena auch als Prinzessinnenschlösschen bekannt, wiedereröffnet und durch den Rektor der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Prof. Dr. Klaus Dicke, an den neuen Nutzer, das Imre Kertész Kolleg Jena, übergeben.

Unter Teilnahme der Honoratioren der Friedrich-Schiller-Universität Jena übergab Rektor Prof. Dr. Klaus Dicke im Rahmen eines Festaktes den Direktoren des Imre Kertész Kollegs Jena, Prof. Dr. Włodzimierz Bodorziej und Prof. Dr. Joachim von Puttkamer den Schlüssel für das Griesbachsche Gartenhaus. In den nächsten Jahren werden hier renommierte WissenschaftlerInnen aus dem In- und Ausland zur Geschichte des östlichen Europas im 20. Jahrhundert forschen. "Unsere Fellows werden sich hier sehr...

Conferences 08. - 09. July 2011

Opening conference 2011

Europe’s East in the 20th Century. Cultural-historical Challenges for the Present

July 08-09, 2011 at the Rosensäel of the Friedrich Schiller University Jena

The Imre Kertész Kolleg Jena held its first official conference on 08 & 09 July, 2011.Adam Michnik was the keynote speaker, introducing the public to the topic with his speech on the heritage of dictatorships. On the second day Jiří Menzel opened the conference with a presentation on East Central European filmmaking with special emphasis on ironic approaches towards the 20th century.