Imre Kertész Kolleg Jena
movie poster Płynące wieżowce

23. January 2017

Polish Cinema in Jena 16: Płynące wieżowce/ Floating Skyscrapers/ Tiefe Wasser

director: Tomasz Wasilewski, PL 2013, 93 min, Original with German subtitles

Einführung: Thomas Schmidt (Institut für Slawistik und Kaukasusstudien)

Leistungsschwimmer Kuba steht unter Druck. Seine Mutter möchte ihren Sohn für sich haben und will, dass Freundin Sylwia auszieht. Sein Trainer will, dass er sich mehr anstrengt. Doch Kuba trifft keine Entscheidungen, entzieht sich den Erwartungen und sucht Abhilfe in leistungssteigernden Mitteln oder dem schnellen Sex mit Männern auf dem Klo der Schwimmhalle.
Als er in einer Kunstgalerie Michal kennenlernt, taucht zum ersten Mal in Kubas Leben die Möglichkeit auf, sich in einen Mann zu verlieben. Untertauchen und widerstandslos durchs Leben zu gleiten, funktionieren nicht mehr als Strategie. Sylwia schöpft Verdacht, seine Mutter kann nicht loslassen und für Michal ist kein Platz in seinem Leben reserviert. Verzweifelt sucht Kuba nach einer Möglichkeit, sich freizuschwimmen.

Tomasz Wasilewskis visuell meisterhaftes und im polnischen Kontext erstaunlich offenherzig erzähltes Drama über die schwule Selbstfindung eines jungen Mannes erhielt auf dem Internationalen Filmfestival in Karlovy Vary 2013 den Preis der Sektion „East of the West“. Die überragenden Schauspieler vermitteln auf zupackende Weise die Sehnsucht der Jugend nach einem selbstbestimmten Leben und nach sexueller Freiheit. Vor dem Hintergrund einer faszinierend wirkenden Großstadt (Warschau) spielt sich ein menschliches Drama ab, das die Zerrissenheit des Individuums in der sich wandelnden Gesellschaft illustriert. Somit werden im Film universelle Probleme an einem konkreten in Polen angesiedelten Beispiel auf mitreißende Art und Weise angesprochen.

Vom Imre Kertész Kolleg Jena und dem Polnischen Institut Berlin/Filiale Leipzig initiiert, wird die Filmreihe seit 2014 vom Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien präsentiert. Aktuelle Produktionen und ausgewählte Klassiker der polnischen Kinematografie widmen sich historischen und gegenwärtigen Formationen polnischer Staatlichkeit, Gesellschaft, Sprache und Kultur. Alle Filme werden kurz von WissenschaftlerInnen des Aleksander-Brückner-Zentrums eingeführt.

Monday, 23 January, 2017
time: 19:30
Kino im Schillerhof, Jena, Helmboldstraße 1