Imre Kertész Kolleg Jena
official movie poster "Kler" (Clergy)

(c) Kino Swiat, 2018

Polish Cinema in Jena 24: Kler (Clergy)

Der mehrfach preisgekrönte und provokative Regisseur Wojtek Smarzowski ist mit einem neuen Film zurück. Kler (dt. Klerus), ein Spielfilm über die katholische Kirche, der Polen aufrüttelt und die polnische Öffentlichkeit polarisiert.

11. April 2019 - 19:30
Venue: Kino am Markt, Markt 5 Jena

 director: Wojciech Smarzowski, PL 2018, 133 min, Original with German subtitles

Seit seiner polnischen Erstaufführung hat der Film 'Kler' mit 5,2 Millionen Kinobesuchern ein Rekordergebnis erzielt. Er beleuchtet schwierige, unbequeme und lange Zeit verschwiegene Themen. Es sind Fragen der Macht, Habgier und des sexuellen Missbrauchs, die anhand von drei Priesterfiguren gezeigt und thematisiert werden. Pater Lisowski ist ein Parvenü, der von einer Karriere im Vatikan träumt und junge Messdiener missbraucht. Pater Trybus ist Seelsorger in der Provinz und bricht das Zölibat. Und über ihnen regiert ein bestechlicher Bischof, der sich gern von Prostituierten auspeitschen lässt. Brisant: Der bigotte Bischof kann auch nur deshalb straffrei agieren, weil sich zur rechten Zeit die politischen Schutzschirme öffnen. Vorrangig wird zwar die Kirche als Institution filmisch kritisiert und damit ein gewisses Tabu in der polnischen Öffentlichkeit gebrochen, verschont bleiben aber auch nicht breitere Kreise der polnischen Gesellschaft...

Tickets: 5.00 € / 8.50 € (Kino am Markt)

Vom Imre Kertész Kolleg Jena und dem Polnischen Institut Berlin/Filiale Leipzig initiiert, wird die Filmreihe seit 2014 vom Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien präsentiert. Aktuelle Produktionen und ausgewählte Klassiker der polnischen Kinematografie widmen sich historischen und gegenwärtigen Formationen polnischer Staatlichkeit, Gesellschaft, Sprache und Kultur. Alle Filme werden kurz von WissenschaftlerInnen des Aleksander-Brückner-Zentrums eingeführt. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Polnischen Institut Leipzig, dem Kino am Markt und der DPG Thüringen e.V. statt.